FAQ

Datenschutz

IT-Betreuung

IT-Sicherheit

IT-Systeme und Netzwerktechnik

Kommunikationslösungen


Datenschutz

  • Wie steht es in meinem Unternehmen mit dem Datenschutz?

    Wir haben für Sie einen Check ausgearbeitet, mit dem Sie selbst die Situation des Datenschutzes in Ihrem Unternehmen prüfen und bewerten können.

    Unternehmenscheck zum Download als PDF-Datei Acrobat Reader erforderlich

  • Wann brauche ich einen Datenschutzbeauftragten?

    Sobald Ihr Unternehmen ständig mehr als 9 Personen mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beschäftigt ... mehr

  • Wie läuft der Datenschutz in der Praxis ab?

    Nach den Erfahrungswerten aus der Praxis hat sich eine Unterteilung in verschiedene Phasen bewährt ... mehr

  • Datenschutz – Was ist das?

    Die datenschutzrechtlichen Vorschriften verfolgen das Ziel, das Individuum bei der automatisierten Verarbeitung seiner persönlichen Daten und deren Austausch zu schützen ... mehr

  • Datenschutz und EDV?

    Datenschutz im Bereich der Informationstechnologie ist eng mit der Thematik der Datensicherheit verknüpft; in vielen Bereichen ergeben sich Überschneidungen ... mehr

  • Was sind die Aufgaben und Pflichten des Datenschutzbeauftragten? ... mehr

  • Welche Pflichten kommen auf das Unternehmen zu? ... mehr

  • Wichtige Begriffe aus dem Bereich des Datenschutzes ...mehr

IT-Betreuung

  • Warum spare ich bei der IT-Betreuung

    Die IT-Betreuung ist vergleichbar mit der Inspektion an Ihrem Auto, bei der vorbeugende Maßnahmen durchgeführt werden. Hierzu zählen unter anderem:

    1. Aktualisierung des Virenschutzes

    2. Einspielen neuer Patches/Updates

    3. frühzeitiges Löschen/Komprimieren von Dateien (Festplattenkapazität überwachen)

    4. regelmäßige Kontrolle der Protokolldateien

    5. rechtzeitige Aufrüstung der Systeme

    Dadurch kommt es zu deutlich weniger Ausfällen Ihrer IT-Systeme. Das wiederum erspart Ihnen Stress und Ärger und erhöht die Produktivität. Ein weiterer Vorteil ist, dass kein eigenes Personal zur Systembetreuung eingestellt werden muss. Somit entfallen auch Kosten für System-Schulungen und Personalersatz wie im Urlaubs- oder Krankheitsfall.

  • Wird mein System sicher durch die IT-Betreuung

    Ja, denn es werden je nach Vereinbarung regelmäßig neue Updates für das Betriebssystem und die eingesetzte Software eingespielt oder der Virenschutz kontrolliert und aktualisiert.

    Updates enthalten Fehlerkorrekturen und Programmverbesserungen, die dazu führen, dass Ihre Systeme ausfallsicher funktionieren. So bleiben Ihre Systeme auf dem aktuellen Stand. Sie arbeiten stabiler und sind weniger anfällig für Viren und andere Schadprogramme.

  • Wie kann ich möglichst schnell Hilfe erhalten?

    Durch Hilfe aus der Ferne: Sie rufen uns innerhalb der vereinbarten Zeiten an und lassen sich von einem Mitarbeiter, der Ihre Systeme kennt, professionell beraten und helfen. Schon während Sie telefonieren, können Sie den Zugriff auf Ihre Systeme freigeben und an Ihrem Bildschirm Schritt für Schritt mitverfolgen, wie Ihr Problem beseitigt wird.

  • Was ist der Vorteil des Fernzugriffs?

    Erfahrungsgemäß lassen sich 90 % aller Probleme über Fernzugriffe beheben. Der zuständige Mitarbeiter kann nach Ihrer Freigabe direkt aus unserem Büro auf Ihre Systeme zugreifen und sie unter Ihren Augen fernsteuern. Sie können die einzelnen Schritte zur Fehlerbehebung an Ihrem Bildschirm mitverfolgen und ergänzende Fragen stellen oder eingreifen. Es entstehen keine Reisezeiten und -kosten. Fragen können schnell und zuverlässig "direkt am Objekt" beantwortet werden.

  • Ist der Fernzugriff sicher?

    Ja. Den Schlüssel für den Zugriff halten Sie in Ihrer Hand, denn er ist nur über einen speziell abgesicherten Router möglich. Nur nach Freigabe durch Sie bzw. die Aktivierung des Routers in Ihrem Hause ist ein Zugriff überhaupt erst möglich.

    Die Übertragung der Daten und Bildschirminhalte erfolgt verschlüsselt und ist so auch vor neugierigen Augen Unberechtigter geschützt. Nach Beendigung wird der Router deaktiviert und ein weiterer Zugriff ist bis zur nächsten Aktivierung unmöglich.

  • Wie funktioniert der Fernzugriff?

    Sie erhalten leihweise von uns einen abgesicherten Router. Mit dessen Hilfe ist es dem entfernt sitzenden Servicetechniker möglich, nach Ihrer Freigabe auf Ihre Systeme zuzugreifen. Der Techniker kann Aktionen auch über längere Entfernungen auf Ihren Systemen durchführen. Alle Tastaturanschläge und Mausbewegungen werden direkt übertragen und der Techniker sieht Ihre Bildschirmausgabe auf seinem Bildschirm. So können Sie zusammen mit dem Techniker die aufgetretenen Probleme lösen.

IT-Sicherheit

  • Fünf Tipps für Ihre Datensicherheit

    Elektronische Datenverarbeitung liefert schnell Informationen aller Art und erleichtert die Geschäftsprozesse im Unternehmen. Die Gefahr des Datendiebstahls oder Datenverlusts steigt durch Bedrohungen aus dem Internet oder dem unterschätzten Risikofaktor Mensch ...mehr

  • Hilfestellung beim Umgang mit Passwörtern

    Wie viele Passwörter und Zahlencodes müssen Sie sich für Geräte, Dateien, EC-Karten oder Webseiten merken? Rund 20? Die Zahl steigt stetig an. Lassen Sie nicht zu, dass durch Passwortdiebstahl Unbefugte an wichtige Geschäftsinformationen gelangen.

    So können Sie sich schützen ... mehr

IT-Systeme und Netzwerktechnik

  • Wozu benötigen Sie eine Systemdokumentation?

    Eine aktuelle Systemdokumentation ist für den reibungslosen Betrieb Ihrer IT-Infrastruktur sehr wichtig, um den Investitionsschutz zu erhalten. Nur mit einer aktuellen Version kann das Wissen über die Zusammenhänge und Details der IT-Systeme bewahrt werden ... mehr

Kommunikationslösungen



Bitte nutzen Sie unsere Kontakt-Anfrage als Basis für ein kostenfreies Erstgespräch.