Lernpartnerschaft zwischen Streitz Consult GmbH und Max-Ernst-Gymnasium, Brühl

Im Februar 2004 wurde die Lernpartnerschaft zwischen der Streitz Consult GmbH und dem Max-Ernst-Gymnasium Brühl geschlossen. Hierin sieht die Streitz Consult GmbH die Erfüllung einer gesellschaftlichen Verantwortung für die Jugend und insbesondere für ihre Ausbildung.


Ziel der Vereinbarung ist es, schulische Lerninhalte vor allem im Fach Informatik mit Berufspraxis zu verbinden. Die Streitz Consult GmbH ergänzt dabei den schulischen Unterricht und leistet Unterstützung bei projektbezogenen Aufgaben. Hierzu gehören die Betreuung von Facharbeiten und die Erbringung besonderer Lernleistungen.

Wir schlagen die Brücke zwischen Theorie und Praxis

Schüler sollen auf das Berufsleben bereits in der Schule vorbereitet werden und die Relevanz der Lerninhalte für den späteren Berufsalltag erkennen. Bestrebungen der Verknüpfung von schulischen Lerninhalten mit der beruflichen Realität gibt es in der schulbezogenen Pädagogik schon recht lange. Lernpartnerschaften tragen dazu bei, diese Ziele zu verwirklichen.

Live dabei: Bekämpfung von Viren, Trojanern und Würmern

Die Systemsicherheit ist ein besonders anschauliches Tätigkeitsfeld, bei dem die Schüler oft schon eigene Erfahrungen mitbringen. Hier vermitteln wir unter anderem Tipps und Tricks zur Bekämpfung der bekannten Internetschädlinge wie Viren, Trojaner und Würmer.


Zahlreiche Projekte konnten seit dem Start der Lernpartnerschaft erfolgreich umgesetzt werden.